Der Marketingkreis des Fördervereins

Im Ok­tober 2001 hat sich bei der Vik­to­ria Klein-Zim­mern ein Mar­ke­ting­kreis, kurz MK ge­bil­det. Der Mar­ke­ting­kreis ist als ei­gen­ständi­ge Ab­tei­lung in den För­der­ve­r­ein ein­ge­g­lie­dert.

Was sind aber die Zie­le und warum hat man sich zu­sam­men­ge­tan?
Dies lässt sich ge­n­au­so kurz wie sim­pel in ei­nem Satz sa­gen: Die “MK`ler” tref­fen sich mit dem Ziel po­ten­ti­el­le Spon­so­ren zum Woh­le des Ge­samt­ve­r­eins zu ak­qui­rie­ren. Soll­ten sie re­gel­mäßig die Heim­spie­le un­se­rer ak­ti­ven Mann­schaf­ten be­su­chen, ha­ben auch sie si­cher­lich für ei­nen klei­nen Obo­lus zu Guns­ten un­se­rer Ju­gend die “Vik­to­ria Heim­spiel­news” er­wor­ben. Dies ist ei­ner der ers­ten Pro­jek­te des MK ge­we­sen. Dar­über hin­aus gab es be­reits in 2002 ei­ne Fly­er­kam­pag­ne. Wei­ter­hin pu­b­li­ziert der MK zwei mal jährli­ch das Vik­to­ria-Echo, mit An­zei­gen­ge­winn zum Spo­so­ring der Vik­to­ria Klein-Zim­mern. Ei­ne wei­te­res Auf­ga­ben­ge­biet des MK ist die Bin­dung von lang­fris­ti­gen Wer­be­part­ner für die Vik­to­ria Klein-Zim­mern. Auch hier konn­te der MK schon ei­ni­ge Er­fol­ge er­zie­len.

Auch künf­tig wer­den sie bewusst oder unbewusst im­mer wie­der über die ei­ne oder an­de­re Ak­ti­on der MK`ler “stol­pern”. Für ih­re Un­ter­stüt­zung jed­we­der Art be­dan­ken wir uns bei ih­nen be­reits im Vor­aus. Auch wenn es Ein­gangs be­reits Er­wähnu­ng fand, möch­ten wir an die­ser Stel­le noch ein­mal aus­drück­lich dar­auf hin­wei­sen, das al­le Ak­tio­nen zum Woh­le des Ge­samt­ve­r­eins sind und nicht et­wa nur ein­zel­nen Sport­ar­ten inn­er­halb des Ve­r­eins zu gu­te kom­men. Zu­sam­men mit dem Vor­stand der SV Vik­to­ria Klein-Zim­mern wur­de ex­p­li­zit fest­ge­legt, wie et­wai­ge Gel­der auf al­le Spar­ten inn­er­halb un­se­res Ve­r­eins auf­ge­teilt wer­den. Es pro­fi­tiert ein je­der von un­se­rer Ar­beit, gleich ob es sich um un­se­re Jun­gen­fußb­allm­anns­chaft­en oder die Ak­ti­vität dr­eht. Egal ob Vol­ley­bal­ler, Showtänzerinnen oder Jedermanns Sportler. Auch dem Ve­r­ein als sol­ches so­zu­sa­gen Sparten unabhängig fließt ein Teil der fi­nan­zi­el­len Ein­nah­men zu. Soll­ten sie wei­te­re Fra­gen an uns ha­ben, kön­nen sie uns je­der­zeit An­sp­re­chen.